Radverkehr in Rostock : Neue Aufteilung der Langen Straße wird scharf kritisiert

von 10. Juni 2021, 19:00 Uhr

nnn+ Logo
Weil Radfahrer unsicher sind, wird der alte Fahrradstreifen in der Langen Straße immer noch genutzt, obwohl das seit 2018 verboten ist. Im Sommer soll er wieder zum Einsatz kommen und breiter werden.
Weil Radfahrer unsicher sind, wird der alte Fahrradstreifen in der Langen Straße immer noch genutzt, obwohl das seit 2018 verboten ist. Im Sommer soll er wieder zum Einsatz kommen und breiter werden.

Auf der Trasse sollen Fahrrad- und Autofahrer wieder getrennt fahren. Der Ortsbeirat Stadtmitte hatte sich eine bessere Lösung erhofft.

Rostock | Der „Chat explodiert“, sagte Andreas Herzog (SPD), Vorsitzender des Rostocker Ortsbeirats Stadtmitte, auf der Sitzung des Gremiums am Mittwoch. Diese konnten die Rostocker per Livestream verfolgen. Für viele Fragen und Ärger sorgte die Vorstellung der neuen Aufteilung der Langen Straße, auf der ab Sommer Radelnde und Autos wieder getrennt fahren solle...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite