Neues Theater für Rostock : Einigkeit über die Fraktionsgrenzen hinweg

von 16. Juli 2020, 20:00 Uhr

nnn+ Logo
Das Hauptgebäude des Rostocker Volkstheaters in der Doberaner Straße. Aufgrund eklatanter Mängel im Brandschutz musste 2011 eine Saison abgebrochen werden.
Das Hauptgebäude des Rostocker Volkstheaters in der Doberaner Straße. Aufgrund eklatanter Mängel im Brandschutz musste 2011 eine Saison abgebrochen werden.

Stadt und Land teilen sich die Kosten für das Projekt. Die politische Landschaft scheint sich einig über die Notwendigkeit.

Rostock | Die Debatte über ein neues Theater für Rostock, sie läuft schon seit Jahren. Durch den am Mittwoch getätigten Beschluss des als Bauherr auftretenden Eigenbetriebs Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung (KOE) Rostock, das Berliner Architektenbüro Hascher Jehle mit den Planungen bis zur Genehmigungsreife für einen entsprechenden Bau zu beauftra...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite