Prozess in Rostock : 41-Jähriger der zweifachen Vergewaltigung angeklagt

nnn+ Logo
Für den Angeklagten käme möglicherweise die Sicherungsverwahrung in Betracht, gab der Vorsitzende Richter bekannt. Es sei nicht auszuschließen, dass bei ihm ein Hang zu erheblichen Straftaten bestehe, die für die Allgemeinheit gefährlich werden könnten.
Für den Angeklagten käme möglicherweise die Sicherungsverwahrung in Betracht, gab der Vorsitzende Richter bekannt. Es sei nicht auszuschließen, dass bei ihm ein Hang zu erheblichen Straftaten bestehe, die für die Allgemeinheit gefährlich werden könnten.

Der gebürtige Güstrower Christof G. soll 2019 eine 74-Jährige und eine 63-Jährige sexuell missbraucht haben.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
06. Februar 2020, 17:03 Uhr

Es war der 10. Tag im sonnigen August des vergangenen Jahres gegen 22 Uhr. Eine 74-jährige Gartenfreundin hatte den erholsamen Abend auf ihrer kleinen Parzelle im Hermann-Löns-Weg im Rostocker Stadtteil D...

Es rwa der 01. agT mi eningnos stguuA dse nnvnaerggee haJers geegn 22 Ur.h nieE i7g4ä-jerh tGaenriuendfnr tahet nde oamleernhs bnedA fau rheri inelnke zreelPal im söneL-rag-WnmenH mi Rkecootsr ildtSetat kDwrioe tcahbverr dun llweot gdeera ads retoaGtnr itrneh hsic elncsißebh,a las ies vno menei eshr goenßr und fägitknre nanM kcgpeat .wuerd Er raw reüb den aZun terekgettl nud sal re eid äei-grhJ47 anrfg,if thtea re brstiee iesne oseH föeftn.ge

Er rzteteevs hri zwei etgehfi lScgähe an edn oKpf dun etsßi sei zu dnB.oe nanD errodtfe re ise ufa, sich uz keldet.enin Den piSl irss re irh vmo rKörp.e suA sgtnA att ise ,ealsl was er ovn hri eto.drfre heWern ntkeno sie hcsi ihcnt emh.r Er eilht eis in Scachh. So gngael es ,mih sie weazmli uz rnveewlggite.a asD pfrOe tgur oaeHmmtä ndu eüugscbArfnhn am zegann erKöpr vo.dan

Nhca rde Tta fetrga r,e nnwa eis endn ewerdi im rGetna sie. eiinGwgäseegtgtrse wttoreenat e:is hcI" inb ma 41. tguAus eggne 71 hUr idreew e.h"ir aDs elslto emd lintewgätateg Mnna zum Vgnrnseäih dreew.n Die e7irhJgä4- teletsl neei gizneeA ndu hetrceibte den biemPlzotaiene cauh nov ernise Fa.ger Um 71 rhU am 14. sAtuug rwa re itükchpnl zru eSl,tle tetelertk redeiw rbüe den Zuan ndu euwdr onv end etrmEtinlr ni gEnfmap omngee.mn Smeeitd sittz re ni fueau.hUnntssthrgc

Am nsaeogtnrD föentfree ide 3. Gßreo fSkmaatermr esd ntdreghseiacL skcotRo sad rrnfVeaeh gnege den eginübetgr wüertsGor ihstCorf G. 4.(1) ieD hftwttntaaScalassa aht inh der iewtVglegnrgau und inehgfäheclr Kröenvutgerlzper in izew Felänl etk.algnga

iDe rengeaiVutlgwg nfda eirbtes am 1.7 aiM 2190 a.tstt aDs epfrO rwa am attTag nhco tsäp tne.greusw eiD h3-Je6igrä gngi gnege 15.1 rUh vno der kjroewMaastiskaß udrhc end akPr in der braoßslNe.te erD trTäe eäenhtr csih rhi nvo hteinn tmi dme adaFrhr dun rssi ies ulrtab zu odB.en Er geelt sie uaf den ückeR,n hilte rih ned Mdun zu und sllo dann taeslagwm nde hhslervtGkhcceeser uthchüfdegrr ,nbeha hießt se in edr iasec.Aknhtlgfr

fAu drGun dre Scerieh dnu edr Gernewhge esd Orspef eis erd Trteä asu nAstg ovr ktudEcngne egl.ütfcthe uAch sad itweze fpOer lritte rkaste Htäaomme am Keö.rpr ioCtsrfh G. raw malsad nhoc hicnt mi eriiVs edr rmerliEtt. ocDh edi amlads tsehseeelgtclnir e-rnuApSND esd rTtesä smeinmt tmi denen sed oCitrfsh .G ienürbe.

Frü end gnateneAglk äkme cesliwhömigree edi geenhruhiuracvsrwSng ni chetBrt,a gba red iteneVosdrz Rtriech te.nkban sE ies hctin czsßneelus,haiu asds ebi mhi nei ngaH zu heihbelcner atartfeSnt e,etsehb dei üfr dei mieegtAllenhi egirflhhäc nedewr nn.ötkne Die aenVuhlrgdn rwdi am 0.2 arueFrb sr.eefztttgo

zur Startseite