Rostock : E-Roller sollen zukünftig durch mehr Stadtteile fahren

von 19. August 2020, 14:59 Uhr

nnn+ Logo
Seit Mitte Juni können Rostocker insgesamt 120 E-Roller des amerikanischen Anbieters Bird ausleihen.
Seit Mitte Juni können Rostocker insgesamt 120 E-Roller des amerikanischen Anbieters Bird ausleihen.

Bald soll es zwei Anbieter geben. Bei der Sitzung des Ortsbeirates Stadtmitte am Mittwoch, wurden Bedenken geäußert.

Rostock | In einer App anmelden, einen QR-Code scannen, dann kann die Fahrt mit einem Elektroroller durch Rostock losgehen. Seit Mitte Juni vermietet der 17-jährige Paul Ebel mit seinem Start-Up Scooter Sharing Rostock insgesamt 120 E-Roller des amerikanischen Anb...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite