Rostock : 66-Jähriger in E-Rollstuhl aus der Warnow gerettet

nnn+ Logo
rollstuhl_stadthafen_7.jpg

Warum er ins Wasser fiel, ist laut Angaben der Rettungskräfte noch ungeklärt. Er kam umgehend in ein Krankenhaus.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
07. August 2020, 19:42 Uhr

Rostock | Großer Schreck am Freitagabend am Kempowski-Ufer am Rostocker Stadthafen: Ein Rollstuhlfahrer war mit seinem neuen elektrischen Gefährt über die Kaikante gefahren und in die Unterwarnow gestürzt. Schuld w...

oosktcR | Großer cekhSrc am gebriFetnada ma mewpsfKUire-ok am Rcsootker dnhteSf:ata Eni Rtrllfshuaolher awr tmi seeinm uenne heetiksnrlce erthäfG üreb ide Kanakite afhergne und in dei Urowannrwet rst.zgeüt uhcdlS rwa arbefonf nie elnieef.hBrde

uZ dem lVrloaf kma es hnac ninaageziePlob zrku rvo 91 rhU fau Hehö edr e.desepiGertcrhie hcmaeNd eunAezguegn ads küngUlc tim sennacuah sstmn,eu ieatrngeer eis otrosf, hwtäeln den furtoN und flneha emd -6räh6gjeni nM.an Sei terteetn den hebnitredne nMna asu mde Wrsesa dun arhnebct nhi uz miene anhen Se.gt eicihgZlte afretn ndsnugeitRestt oewsi rsefB-u dun Flegriileiw eerehuFrw mit rhnereme gnaeW .ien eiSäanrtt ndu ine Notaztr kemürtemn shic um dne elrte.tzneV eDr gre6ä6Jh-i amk ni ine aunhnraskeK zru neeriwte rgouV.rgens

urZ gnrBeug sde cohn riemm afu emd ruGdn erd woWrna gdnnleiee lssEtreorkllholut nakem Threacu ndu niee eetehrrilD erd Fheuerrwe umz izantsE. oS eagnlg se ned ,Heefrnl dne nudr 501 imgKlroma wescnrhe tolsluhlR zu .ebengr

 

Wie die zeoliPi witere it,tmielet dealthne se csih um nusee Ge,ärthf essdne nnhubaHadg cnoh hnitc os eübgt arw. ulVectimrh ruhdc nenie Bdelieefhner rufh der nnMa aehrd ürbe dei ikeanKat udn tüztesr sin .Wsresa

zur Startseite