Rostock : Wohnen am Werftdreieck rückt ein Stück näher

von 27. Mai 2020, 22:21 Uhr

nnn+ Logo
So soll das neue Wohngebiet am Werftdreieck nach einem ersten Entwurf aussehen.
So soll das neue Wohngebiet am Werftdreieck nach einem ersten Entwurf aussehen.

Am Mittwoch diskutierten die Mitglieder des Ortsbeirats KTV über den Bebauungsplan für das neue Wohngebiet.

Rostock | Rund 700 Wohnungen, einen Park und Gewerbeflächen will die Rostocker Wohnungsgesellschaft Wiro voraussichtlich ab 2022 auf dem Werftdreieck realisieren. Der entsprechende Bebauungsplan stand am Mittwochabend auf der Tagesordnung der Sitzung des zuständigen Ortsbeirates der Kröpeliner-Tor-Vorstadt (KTV). Mit einer kleinen Änderung wurde diesem schlussen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite