Rostocker Bürgerschaft : Fraktionen wollen Corona-Budget und klare Finanzen

Katrin Zimmer von 24. März 2020, 18:00 Uhr

nnn+ Logo
Verwendet werden soll die Million unter anderem für ein zweites Abstrichzentrums an der Stadthalle. Der Hauptausschuss der Bürgerschaft soll am Donnerstag über die Freigabe beschließen.
Verwendet werden soll die Million unter anderem für ein zweites Abstrichzentrums an der Stadthalle. Der Hauptausschuss der Bürgerschaft soll am Donnerstag über die Freigabe beschließen.

Schnell Geld für Schutzmaßnahmen freimachen, aber auch einen gesicherten Haushalt fordern die Rostocker Politiker.

Rostock | Eine Million Euro soll Rostock kurzfristig abrufen, um notwendige Schritte zur Eindämmung des Coronavirus unternehmen zu können. Darüber wollen die Fraktionen der Bürgerschaft am Donnerstag in einer Dringlichkeitssitzung mit Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) in kleiner Runde entscheiden. Ob das Corona-Budget ausreicht und welche Folgen da...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite