Weihnachtsmarkt in Rostock muss schließen : OB Claus Ruhe Madsen kritisiert Entscheidung des Landes

von 07. Dezember 2021, 23:20 Uhr

nnn+ Logo
Rostocks Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) kann die Entscheidung zum Aus für den Weihnachtsmarkt in der Hansestadt nach eigenen Angaben nicht nachvollziehen.
Rostocks Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) kann die Entscheidung zum Aus für den Weihnachtsmarkt in der Hansestadt nach eigenen Angaben nicht nachvollziehen.

Das Machtwort der Landesregierung ist für ihn „nicht nachvollziehbar“ und „keine gute Art der Kommunikation“. Doch nur bei Kritik will das Stadtoberhaupt es nicht belassen.

Rostock | Nachdem bereits viele Weihnachtsmärkte in MV wegen der stark steigenden Zahlen in der Corona-Pandemie schließen mussten, hat es nun auch den größten des Landes in Rostock getroffen. Wie das Rathaus am späten Dienstagabend mitteilte, würde eine Entscheidung aus Schwerin das „erzwingen“. Die Botschaft war gesetzt. Die Schuld an dem Aus – trotz 2Gplus un...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite