Universitätsmedizin : Tropenmediziner: Auf Großveranstaltungen weiter möglichst verzichten

von 29. Juni 2020, 14:31 Uhr

nnn+ Logo
Emil Reisinger spricht sich gegen vorzeitige Lockerungen aus.

Emil Reisinger spricht sich gegen vorzeitige Lockerungen aus.

Am Dienstag berät das Kabinett in Schwerin über mögliche weitere Lockerungen in der Corona-Krise. Der Wissenschaftler Emil Reisinger von der Uni Rostock appelliert, die Basis-Schutzmaßnahmen unbedingt aufrechtzuerhalten.

Der Rostocker Tropenmediziner Emil Reisinger hat trotz der niedrigen Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus vor Leichtsinn gewarnt. Die Basis-Schutzmaßnahmen, wie das Abstandhalten, das Tragen eines Mund-Nasenschutzes, häufiges Händewaschen und der Verzicht auf Begrüßungsrituale wie Umarmen oder Handgeben, minderten das Infektionsrisiko um 30 bis 4...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite