Unfall in Rostock : Frau fährt vorausfahrendem Auto auf

_202003171726_full.jpeg

Weil ein 45-Jähriger wegen einem Rettungswagen bremste, kam es zur Kollision.

von
17. März 2020, 17:25 Uhr

Rostock | Zwei Personen sind bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, ereignete sich der Vorfall zwischen zwei Pkw bereits Montagfrüh um 8.30 Uhr. An der Kreuzung Am Strande/Kanonsberg auf der Landesstraße L22 stießen zwei Fahrzeuge zusammen.

Laut Polizei fuhr ein 45-Jähriger mit seinem Pkw auf die Kreuzung am Warnowufer in Richtung Dierkow. Als ein Rettungswagen mit Blaulicht die Kreuzung passierte, bremste der Mann. Eine hinter ihm fahrende 58 Jahre alte Frau fuhr daraufhin auf sein Pkw auf. Dabei verletzten sich beide Beteiligten leicht und kamen ins Krankenhaus.

Der Schaden am Fahrzeug der Frau war so groß, dass es nicht mehr fahrbereit war. Der Pkw des Mannes wies starke Schäden am Heck auf. Insgesamt entstand ein Schaden von 20.000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen