Landgericht Rostock : Urteil für Doppelmord ist unwiderruflich

von 26. März 2021, 13:30 Uhr

nnn+ Logo
Der Angeklagte verteidigte seine Tat mit einer jahrelangen Erniedrigung durch die Eltern.
Der Angeklagte verteidigte seine Tat mit einer jahrelangen Erniedrigung durch die Eltern.

Er handelte aus Eigennutz, weil er aus der Vollversorgung der Eltern ausziehen sollte

Rostock | Das Urteil der 3. Großen Strafkammer des Landgerichtes Rostock vom 22. September 2020 gegen Marko W.(39) ist rechtskräftig. Mit Beschluss vom 23. März 2021 hat der Bundesgerichtshof (BGH) die Revision des Angeklagten verworfen. Weiterlesen: Lebenslange Haft für Doppelmord an Eltern Das Landgericht hatte den Industriefleischer Marko W.(39) aus Ro...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite