Grundschulen in Rostock : Verkehrssenator erteilt Elterntaxis vorerst eine Absage

Katrin Zimmer von 12. Oktober 2020, 05:00 Uhr

nnn+ Logo
Im Umkreis von 250 Metern sollen vor den Grundschulen in Rostock entsprechende Stopps markiert werden, an denen Eltern ihre Kinder absetzen können. So die Idee von CDU und UFR der Bürgerschaft.
Im Umkreis von 250 Metern sollen vor den Grundschulen in Rostock entsprechende Stopps markiert werden, an denen Eltern ihre Kinder absetzen können. So die Idee von CDU und UFR der Bürgerschaft.

Aus personellen Gründen sieht sich die Stadtverwaltung derzeit nicht in der Lage, entsprechende Konzepte zu erarbeiten.

Rostock | Damit direkt vor den Grundschulen in Rostock künftig weniger Verkehr herrscht und die Wege für die Kinder sicherer werden, will die CDU/UFR-Fraktion der Bürgerschaft Elternhaltestellen einrichten lassen. Die sollen nicht direkt vor dem Pausenhof, sondern im Umkreis von 250 Metern liegen. So die Idee. Doch der erteilte die Stadtverwaltung vorerst eine ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite