Verkehrschaos vor Rostocker Kita : Werden in der Südstadt Raser geduldet?

von 18. August 2020, 05:00 Uhr

nnn+ Logo
Autos und Kinderwägen kommen sich in der Brahestraße teilweise gefährlich nahe.
Autos und Kinderwägen kommen sich in der Brahestraße teilweise gefährlich nahe.

Die Straßen sind eng, Tempolimits werden nicht eingehalten und die Stadt schaut weg, so der Unmut der Anwohner.

Rostock | Ob auf dem Weg zur Kita oder beim Einkaufen: Die Angst vor der Straßenüberquerung sei für die Anwohner der Rostocker Südstadt ein steter Begleiter. Denn die Tempo-30-Zone in der Brahestraße scheint für so manchen Autofahrer mehr eine grobe Empfehlung als eine Richtlinie zu sein, berichten wütende Anwohner. Problem ist Verwaltung bereits bekannt Das Pro...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite