Prizeotel eröffnet in Rostock : Wie viele Hotels kann die Innenstadt noch vertragen?

von 09. Juni 2021, 05:00 Uhr

nnn+ Logo
Andrea Strauß-Heinrich (links) und Janina Gründel vom Prizeotel im Stadthafen sind nach der Eröffnung bereit für Übernachtungsgäste.
Andrea Strauß-Heinrich (links) und Janina Gründel vom Prizeotel im Stadthafen sind nach der Eröffnung bereit für Übernachtungsgäste.

Mit dem Prizeotel eröffnet schon die vierte Herberge innerhalb kürzester Zeit im Stadthafen. Während eine Managerin den Standort lobt, zeigt sich der Tourismusverein besorgt über die Entwicklung in der Innenstadt.

Rostock | Erst entstanden zwei Hotels der Kette B und B im Stadthafen, dann das Arthotel Ana Amber am Werftdreieck und am 1. Juni hat zudem das Prizeotel in der Warnowstraße eröffnet. Zusätzlich befindet sich ein Radisson Hotel in der Nähe der Rostocker Speicher im Bau. Innerhalb von nur wenigen Monaten sprießen die Herbergen an der Wasserkante der Hansestadt n...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite