Admannshagen : Minister übergibt Gelder für letztes Stück Radweg

von 14. August 2020, 18:00 Uhr

nnn+ Logo
Uwe Leonhardt (l.), Bürgermeister von Admannshagen-Bargeshagen freut sich über einen Fördermittelbescheid von MV-Infrastrukturminister Christian Pegel für das letzte Stück fehlenden Radwegs in seiner Gemeinde.
Uwe Leonhardt (l.), Bürgermeister von Admannshagen-Bargeshagen freut sich über einen Fördermittelbescheid von MV-Infrastrukturminister Christian Pegel für das letzte Stück fehlenden Radwegs in seiner Gemeinde.

Gebaut werden soll ab November, ein knappes Jahr später sollen die 500 Meter dann fertig sein.

Admannshagen | Mit einem Fördermittelbescheid für Radwegebau war MV-Infrastrukturminister Christian Pegel (SPD) am Freitag in Admannshagen zu Gast. Dort überreichte er rund 160.000 Euro aus europäischen Mitteln an Bürgermeister Uwe Leonhardt, der damit ein etwa 500 Meter langes Teilstück zwischen dem vorhandenen Gehweg in der Tannenstraße in Admannshagen-Ausbau und ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite