Schwerer Unfall bei Rövershagen : Auto stößt auf B 105 mit Hirsch zusammen - Tier stirbt

von 11. September 2020, 10:51 Uhr

nnn+ Logo
hirschunfall_gelbensande_6.jpg
1 von 4

Am Freitagmorgen hat sich zwischen Gelbensande und Rövershagen ein heftiger Zusammenstoß ereignet. Die Insassen des Fahrzeugs hatten viel Glück. Das 250 Kilogramm schwere Wildtier weniger.

Zu einem schweren Unfall ist es nach Polizeiangaben am Freitagmorgen auf der Bundesstraße 105 zwischen Gelbensande und Rövershagen gekommen. Ein riesiger Hirsch, ein so genannter ungerader Zwölfender, war mit einem Auto zusammengestoßen. Das 250 Kilogramm schwere Wild starb noch an der Unfallstelle, am Auto entstand Totalschaden, die Insassen hatten je...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite