Doberaner Münster : Bund verspricht großzügige Förderung für Sanierung

von 16. Januar 2020, 05:00 Uhr

nnn+ Logo
Seit 2002 wird das Doberaner Münster schrittweise saniert. So musste 2016 beim Fenster am südlichen Obergaden eine Rippe aus dem 19. Jahrhundert neu gemauert werden, da hier Risse aufgetreten waren.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite