Kommentar von Tina Wollenschläger : Beteiligte in Graal-Müritz sollten mehr miteinander reden

von 10. Februar 2021, 15:35 Uhr

nnn+ Logo
Die Seebrücke in Graal-Müritz, an deren Vorplatz steht der Zankapfel: Das Strandhotel 'Ostseewoge'.
Die Seebrücke in Graal-Müritz, an deren Vorplatz steht der Zankapfel: Das Strandhotel "Ostseewoge".

Sich mit Halbwahrheiten zu wappnen reicht nicht, auch wenn die besten Absichten dahinterstecken, meint Volontärin Tina Wollenschläger.

Graal-Müritz | Lesen Sie dazu: Bürgerinitiative will Neubau des Hotels Ostseewoge verhindern Es ist verständlich und gut, dass sich die Einwohner von Graal-Müritz um ihre einmalige Küstenlandschaft sorgen. Dass sich Bürger für die Belange in ihrer Gemeinde einsetzen, Entscheidungen hinterfragen und eine andere Perspektive einnehmen als ihre gewählten kommunalen Vertr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite