Rotstrümpfe im Altkreis Bad Doberan : Erste Storchenpaare zurück in ihren Horsten

von 08. April 2021, 18:00 Uhr

nnn+ Logo
Am 5. April hat Claudia Pahlke die beiden Fienstorfer Störche in ihrem neu gemachten Nest entdeckt.
Am 5. April hat Claudia Pahlke die beiden Fienstorfer Störche in ihrem neu gemachten Nest entdeckt.

Fienstorfer Nest ist besetzt und in Kröpelin wird bereits gebrütet. Meisten Störche werden zum Wochenende hin erwartet.

Fienstorf | Der Storch aus Groß Bölkow war der erste, der die „Rotschnabel“-Saison im Bereich der Hansestadt Rostock und dem Altkreis Bad Doberan eingeläutet hat. Anfang März wurde der Vogel in dem Nest gesichtet, so Stefan Kroll, Weißstorchbeauftragter des Landkreises Rostock und -Kreisbetreuer des Naturschutzbundes (Nabu). Seitdem sind bereits weitere Tiere in d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite