Wittenbeck und Kühlungsborn : L 12 wird für Kreiselbau gesperrt

_202008121353_full.jpeg

Am Montag startet die zweite Bauphase zwischen Wittenbeck und Kühlungsborn. Radweg wird ebenfalls erneuert.

von
12. August 2020, 14:30 Uhr

Rostock | Ab Montag wird die Landstraße 12 bei Wittenbeck in Richtung Kühlungsborner Schlossstraße ab Einmündung Doberaner Landweg voll gesperrt. Wie das zuständige Straßenbauamt Stralsund am Mittwoch bekannt gab, startet dann die zweite Bauphase für den Bau eines Kreisverkehrs an der Gabelung L 12 und Doberaner Landweg in Richtung Ostseebad. Die Vollsperrung tritt ab 8 Uhr in Kraft.

_202008121353_full_1.jpeg
Stepmap, 123map, OpenStreetMap, ODbL 2.0


Bereits Mitte Juni haben die Arbeiten für den Kreisel-Neubau begonnen, für die fünf Bauphasen anberaumt sind. Nachdem jetzt in der ersten der Erdbau außerhalb der derzeitigen Straßenführung abgeschlossen sind, soll nun die südliche Umgehung von Kühlungsborn, die L 12, an den künftigen Kreisverkehr angeschlossen werden, heißt es seitens des Straßenbauamtes.

Anlieger erreichen ihre Grundstücke trotz Sperrung

Der Verkehr aus und nach Kühlungsborn wird bis auf Weiteres über den Doberaner Landweg, sprich die ehemalige Hauptzuwegung von Wittenbeck ins Ostseebad, umgeleitet. Anlieger der Landstraße 12 können ihre Grundstücke während dieser Zeit weiterhin aus Richtung Schlossstraße erreichen, so das Straßenbaumt.

Bestandteil dieser Bauphase sei ebenfalls die Erneuerung der Asphaltdeckschicht des begleitenden Radweges an der Landstraße auf einer Länge von 1,7 Kilometer. Die Radfahrer werden über den Wittenbecker Landweg an der Baustelle vorbeigeführt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen