Rostock: Glaswetterunterstand am S-Bahnhof Lichtenhagen zerstört

nnn.de von
14. Januar 2019, 09:40 Uhr

Die Deutsche Bahn AG informierte die Bundespolizeiinspektion Rostock in der Nacht des 13. Januar 2019 über einen zerstörten Glaswetterunterstand am S-Bahnhaltepunkt Rostock Lichtenhagen.

Unbekannte(r) Täter demolierten den Wetterunterstand mittels Schottersteinen, so dass sechs Glasscheiben und damit die komplette Verglasung (12 m²) zertrümmert wurde.

Die Bundespolizei hat eine Anzeige wegen Sachbeschädigung gegen den oder die unbekannten Täter aufgenommen. Zum Tatzeitraum und zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen