Unimedizin Rostock : Wasser und Seife reichen zum Händewaschen

von 12. Oktober 2021, 09:28 Uhr

nnn+ Logo
Angela Stassewski arbeitet als Leitende Hygienefachkraft an der Unimedizin.
Angela Stassewski arbeitet als Leitende Hygienefachkraft an der Unimedizin.

Der übermäßige Gebrauch von Desinfektionsmitteln im privaten Umfeld kann mitunter gefährlich werden.

Rostock | Desinfektionsfläschchen haben Eltern fast immer dabei. Keimtötende Reinigungstücher werden oft im Haushalt eingesetzt. Hinzu kommt der häufige Einsatz von Desinfektionssprays. Doch ist das alles wirklich nötig? Nein, sagt Angela Stassewski. Sie ist Leitende Hygienefachkraft an der Unimedizin Rostock und warnt sogar vor dem übermäßigen Gebrauch von Des...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite