Warnemünde : Am Montag geht „Barth“ auf letzte Fahrt

von 17. Juni 2021, 18:21 Uhr

nnn+ Logo
Nur noch wenige Tage wird der Kutter ,Barth' am Alten Strom liegen.
Nur noch wenige Tage wird der Kutter ,Barth' am Alten Strom liegen.

Am Montag erfolgt der Hub des maroden Kutters. Das übernehmen die Baltic Taucher von Eyk-Uwe Pap.

Warnemünde | Das Holz sieht porös aus, die Farbe bröckelt ab, am Schiffsrumpf befinden sich etliche Löcher. An Deck ist es selbst für Laien erkennbar, dass die besten Tage des Kutters „Barth“ schon lange zurück liegen. Der Kutter sollte wegen vieler Mängel schon im April aus dem Alten Strom gehoben werden. Letztendlich gab es eine zeitliche Gnadenfrist von Rostocks...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite