Umbau nach Hausverkauf : Weiteres Lokal in Warnemünde verschwindet

von 20. Juli 2020, 18:20 Uhr

nnn+ Logo
Architekt Enno Zeug findet das Projekt eines Mehrgenerationenhauses mit Ladenflächen in der ehemaligen Mühlenstraße reizvoll.
Architekt Enno Zeug findet das Projekt eines Mehrgenerationenhauses mit Ladenflächen in der ehemaligen Mühlenstraße reizvoll.

Das Gebäude in dem sich die Gaststätte "Tonhalle" befand und die Kneipe "Zapfhahn" noch immer geöffnet hat, wurde verkauft. Nun soll es umgebaut werden.

Warnemünde | Die Kneipe "Zapfhahn" in der Warnemünder Mühlenstraße 17 wird schließen. Das Gebäude, welches von 1905 bis 1907 entstand, wurde verkauft und soll ab September umgebaut werden. „Wir haben es im vergangenen November gekauft und wollen daraus ein Mehrgenera...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite