Wetter in Warnemünde : Der April war der kälteste seit 35 Jahren

von 03. Mai 2021, 16:00 Uhr

nnn+ Logo
Kühle, windige, verregnete und doch sehr reizvolle Tage hat es im April in Warnemünde gegeben.
Kühle, windige, verregnete und doch sehr reizvolle Tage hat es im April in Warnemünde gegeben.

Rudolf Kemnitz, Diplom-Ingenieur für Metereologie beim Deutschen Wetterdienst, zieht eine Bilanz des vergangenen Monats.

Warnemünde | Sie sind selten geworden, aber es gibt sie noch, die Ausrutscher nach unten. Und wenn es schon nach unten geht, dann bitte richtig, hat sich wohl der April dieses Jahres gedacht. Mit einer überwiegenden Nordströmung floss quasi den gesamten Monat über Kaltluft in den Norden der Republik und sorgte so für den kältesten April der letzten 35 Jahren. I...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite