Warnemünde : Hotel Neptun bleibt bis Anfang Juli geschlossen

132462483.jpg

Vor der Öffnung sollen Konzepte zur Einhaltung der Auflagen erarbeitet und umgesetzt werden.

von
18. Mai 2020, 13:16 Uhr

Das Hotel Neptun in Warnemünde, eines der bekanntesten Hotels in Mecklenburg-Vorpommern, bleibt wegen der Corona-Krise noch bis Anfang Juli geschlossen. "Damit wir gemeinsam in eine neue und sichere Normalität starten können, arbeiten wir bis voraussichtlich Ende Juni an Schutz- und Hygienekonzepten, die unseren Gästen einen weitestgehend störungsfreien Urlaub ermöglichen", sagte der Geschäftsführer der DSR Hotel Holding, Daniel Bär.

Dafür sei ein eigener medizinischer Beirat aus Experten eingerichtet worden, der bei der Gestaltung eines sicheren Urlaubsproduktes beratend und kontrollierend zur Seite steht.

Anpassungen brauchen Zeit

Nach den geltenden Regelungen dürfen Hotels an diesem Montag für Gäste aus Mecklenburg-Vorpommern öffnen, ab dem kommenden Montag könnten auch Gäste aus ganz Deutschland aufgenommen werden.

Neben den Anpassungen an die geltenden Verordnungen gehe es darum, den Urlaubsaufenthalt trotz der Auflagen so angenehm und störungsfrei wie möglich für die Gäste zu gestalten, sagte Bär. Dafür müssten Konzepte überarbeitet und bisher gewohnte Leistungsbestandteile neu definiert werden.

"Diese Anpassungen in unseren Hotels zum Wohl aller brauchen Zeit." Diese Regelungen betreffe in Mecklenburg-Vorpommern auch das aja-Resort in der direkten Nachbarschaft zum Hotel Neptun.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen