Plastik in der Ostsee : Warnemünder Forscher folgen der Spur der Mikropartikel

von 04. März 2021, 05:00 Uhr

nnn+ Logo
Unzählige winzige Partikel lagern sich in der Ostsee an.
Unzählige winzige Partikel lagern sich in der Ostsee an.

IOW führt eine Simulation durch, um den Weg des Plastiks zu untersuchen.

Warnemünde | Um die Einträge an Mikroplastik in der gesamten Ostsee ermitteln und das Verhalten der Partikel im Meer erkennen zu können, hat das Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) eine Modellsimulation durchgeführt. Diese Untersuchung soll zeigen, wie die Belastung in der Ostsee erkannt werden kann und Möglichkeiten ermitteln, diese zu reduziere...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite