Markgrafenheide : Wird am geplanten Spielplatz gespart?

nnn+ Logo
Auf der Fläche vor dem Heidehaus in Markgrafenheide soll ein Spielplatz entstehen. Doch scheinbar will die Stadt weniger Geld ausgeben, als im September erklärt wurde.
Auf der Fläche vor dem Heidehaus in Markgrafenheide soll ein Spielplatz entstehen. Doch scheinbar will die Stadt weniger Geld ausgeben, als im September erklärt wurde.

Der Ortsbeirat der Heide hakt nach: In den aktuellen Finanzplänen ist weniger für den Bau vorgesehen, als bisher erklärt.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
06. Februar 2020, 05:05 Uhr

90.000 Euro stehen für den geplanten Spielplatz vor dem Heidehaus in Markgrafenheide zur Verfügung. Das besagt ein Brief vom September 2019, den der Ortsbeiratsvorsitzende Henry Klützke (Linke) besitzt. W...

.00090 uEro teshne rfü end aenentgpl zplietaplS orv edm ediheusaH ni aaMkefenherirdg urz rVggeüf.un asD bgtesa ine freiB ovm remebetpS ,0219 edn erd sirittvbrezserteOasodn enHry kltKezü ike)(Ln bitzet.s sWa hni uztsgti c:hmta n„I nde reEwnctek umz lkuletena haaHsltu ehsetn rüf 0022 urn 000.01 ouEr frü ide lauPngn sde aletziSlspep udn für 1202 uhac nur 0.0505 rEuo ürf dei usegmztnU rzu “rgV,nugüfe helrtgvcie r.e Egniutdie eiwrneg, als usrhlcürgpni snhralvc.etag

hablDes ltsäs der sbtterrOia eMregneaadfkirh ejztt rübe isesOrimerttlnta Fnkaar blTuee eib edr anrVlgteuw ,nnfragea suowar hcis eigr.tb erD deitoiaerszBerntsv dnu eiesn iMirrtesett mehnötc eßumdare vno erd tadtS es,iwsn eiw ietw ied Pelnä frü edn zitSlppale in rde dernümWeran Seßart nisd nud annw es uzr rherpevnncose ieBtuglngei rde rrBgüe tmo.km

zur Startseite