Neues Projekt in Warnemünde : Schüler gehen jetzt unter die Kleingärtner

nnn+ Logo
Für ihr Projekt eines Schulgartens wird Schulsozialarbeiterin Susann Schubert (l.) das Stückchen Grün von Herbert (2. v.r.) und Annemarie Weiß übernehmen. Benno Winter vom Kleingartenverein unterstützt das Projekt.
Für ihr Projekt eines Schulgartens wird Schulsozialarbeiterin Susann Schubert (l.) das Stückchen Grün von Herbert (2. v.r.) und Annemarie Weiß übernehmen. Benno Winter vom Kleingartenverein unterstützt das Projekt.

In der Anlage Am Moor wird ein Vorhaben ins Leben gerufen, mit dem Kindern die Verbindung zur Natur nahe gebracht wird.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
03. Dezember 2019, 20:00 Uhr

Warnemünde | Gärtnern hat bekanntlich viele positive Effekte auf all jene, die gerne in der Erde wühlen. Das weiß auch Susann Schubert. Die Schulsozialarbeiterin der Heinrich-Heine-Grundschule ist nicht nur selbst be...

eeWdrümnna | ntenrGrä ath chtilnkeban eelvi eipsoivt ffekeEt fua all nee,j ied ereng in der Eerd üwnleh. asD iwße hcua ansunS rShecbut. iDe rlbinizoeSeahialsrtuc der udneehiuGrchenHHsrie-n-ilc tis icthn nur eslsbt tegbteesrie igyäbo,rHerbtnn ise hat igsrlnücphru groas sLarthcwtnifad tdsreiu.t e"Bmi rrtGenän äedtrvrne ihsc tfo das aeriinedtMn vno ennechMs, es tstneeth eein dreena enduVnrbgi urz .tNura" nUd so ritefe in rhi edr ncsuhW, rüf ide eMähndc dun guJenn erd ciurnthEign eeinn nrugltcaheS uz nb.eeibret üfDa"r its aerb knie ztaPl auf dme Sclu"n,egläehd atsg .hutcbrSe aDhre bshiecr sei nde rentvgeKnernlieai Am oMor na mti edr g,rFae bo es dtor nei echnFelck Edre üfr eid tnüLet gbti. c"hI heab ithnc idtam echter,nge sads es taesw eednrw an,kn erab chi ewtllo tisnnweseg gretafg h.ab"en

eiBm eensrizonVtd rde aA,ngel enonB einWt,r stiße esi mdati fua eoefnf .enhrO "hcI abhe :heegncisebr aiEnhfc aml g,krldelucninh riw finden enein eWg", rntnieer cshi retniW. atsGeg gnate. weetilMtleir its restbie ien edrsseapn Garent in erd häNe esd tineangaHsgpu u:edfengn eDr onv etrHebr udn ineneAmar ßW,ei eid nih aus lngrtsendAüer babegen teolln.w erD eaeelgmih eohrsoslrRchs fua erd rfteW festewhiettarcb neis ükccnhtSe nüGr iset 0.179 s"E lätlf irm isiestrnee hsre hsew,cr aber es tis asu ütnledrAngesr ,ignteown"d gsat red .i87reJh-gä sDas irh aGrten nnu üfr slcoh nie kePojrt vntreedwe ir,dw eutfr ide debeni üeer.nradnWm hI"c omemk imtesbtm mla beir"ov, tkndügi der orbeertsziV ,an edr snSnau Shrbcetu ma egtDsnia ohsnc milean end lSselhüsc rfü edn tGnear bühert.ieerc

uzrtnttnUsüeg frü das tkrejPo hläert dei iuSetblziosarnechiarl auch nov radnree eeSit. fAu emd armeüWnnerd hsWemcnarthatki wrdi ma Getsahfensasmincdt eds nrivteegniKnrlaese und der riedlgtiMe edr edir CRo-tlbuyasr aus ktRosoc udn eünaWdemnr ßierhe lpefAtasf enzntguus dse stSegrulcnha era.ukvft e"Ursn sagmemsieen lZie sti, uas edn inhnmEena ndu dne ndSepen an emsernu Sadtn nde rcalunteSgh edr lircciSnHn-ehue-eeihH zu ifnna"zrne,ie tags Drik Pilneg vmo Cbluo-atRyr ndam.enrWeü

mA aoenngtsDr dtfnei dei baeerbÜg esd Gsaretn an ned neeeiratnrngliV-eK tsat.t hcAßenielsnd nrdwee eid nFteamärliot tim dne kngfenüti rtNeunz b.rteioetrev "iWr nedrew sad ePjkrto usettzte,ürnn hluicba ruchd seuner efilH nud uahc llaieifn",nz astg oenBn rtWn.ie nA end srelnahnted Agnue rde itzaSolhbcleueirsnria öenknn die eigtBenitel ehnnera, ssad itm imesed rnehaboV eierstb vor caiWntnehhe ein regßor ncuhsW üfr aewt 002 Kedrni in lnEgflruü neegngag .sti

zur Startseite