Nach Corona-Pause : Reihe der Warnemünder Museumsabende wird wieder aufgenommen

von 09. Juni 2021, 05:00 Uhr

nnn+ Logo
Sie ist vielseitig in Warnemünde aktiv: Astrid Schumann (2. vl..) ist hier mit ihrem Mann Gernot Schumann beim Umgang als Frau von Lotsenkommandeur Stephan Jantzen unterwegs. Das Gepäck lassen sie sich standesgemäß von Torsten und Katrin Linke transportieren. Jetzt liest sie im Heimatmuseum.
Sie ist vielseitig in Warnemünde aktiv: Astrid Schumann (2. vl..) ist hier mit ihrem Mann Gernot Schumann beim Umgang als Frau von Lotsenkommandeur Stephan Jantzen unterwegs. Das Gepäck lassen sie sich standesgemäß von Torsten und Katrin Linke transportieren. Jetzt liest sie im Heimatmuseum.

Am 16. Juni erfolgt der Neustart. Den Auftakt bildet ein plattdeutscher Abend mit Astrid Schumann und dem Chor Sing Man Tau.

Warnemünde | Lange haben die Freunde des Heimatmuseums Warnemünde darauf gewartet, nun ist es endlich soweit: Die Reihe der beliebten Museumsabende nimmt wieder Fahrt auf. Am 16. Juni erfolgt der Neustart mit einem plattdeutschen Abend, den Astrid Schumann und die Ständchengruppe des Chors Sing Man Tau gestalten wollen. Um die Hygiene- und Abstandsregeln einhal...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite