Zu lange Wege : Schwimmunterricht soll in Warnemünde stattfinden

von 01. November 2020, 19:00 Uhr

nnn+ Logo
Damit Warnemünder Kinder nicht bis in die Neptun-Schwimmhalle zum Unterricht fahren müssen, schlägt Franziska Raeuber (CDU) vor, dass der im A-ja-Resort stattfindet.
Damit Warnemünder Kinder nicht bis in die Neptun-Schwimmhalle zum Unterricht fahren müssen, schlägt Franziska Raeuber (CDU) vor, dass der im A-ja-Resort stattfindet.

Der Vorschlag aus dem Ortsbeirat sieht eine Alternative im A-ja-Resort vor. Doch die Stadt wiegelt ab.

Warnemünde | Der Schwimmunterricht für Grundschüler aus Warnemünde und dem Rostocker Nordwesten soll künftig im A-ja-Resort im Ostseebad stattfinden. So schlägt es Franziska Raeuber (CDU), Mitglied im Ortsbeirat Warnemünde, vor. "Von vielen Eltern gab es Beschwerden,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite