Warnemünde : Bahnhofsvorplatz soll modernen, maritimen Look bekommen

nnn+ Logo
Weil zu viele Buden auf dem Platz standen, war der Blick auf das historische Bahnhofsgebäude versperrt, monierten Anwohner und Mitglieder des Ortsbeirats.
Weil zu viele Buden auf dem Platz standen, war der Blick auf das historische Bahnhofsgebäude versperrt, monierten Anwohner und Mitglieder des Ortsbeirats.

Die Gastro-Lok wird laut Manager Ingo Mau nicht zurückkehren. Ob neue Buden entstehen oder Parkplätze, ist noch offen.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
29. Juni 2020, 05:00 Uhr

Warnemünde | Wie genau der Bahnhofsvorplatz in Warnemünde künftig aussehen wird, steht noch nicht fest. Klar ist jedoch: „Die Lok kommt definitiv nicht mehr hin“, sagte Bahnhofsmanager Ingo Mau. Es habe viel Kritik v...

ereWüanndm | Wei uaneg rde Bhpzoarlfsahnotv ni neadüWnerm fgtkiün aseehusn ,wrid thtse chon nhict set.f rlKa tis ode:chj „Dei koL mtkmo iefdivnti nthic hemr n“hi, tseag hamnesoafBhangr Igno a.uM Es heba evil itkirK vno irehnonwnE udn med rsatetibOr ggeeneb, lewi zu elvei Bendu auf edm Patzl e.dtnasn oS eis rde reeif Bcilk afu das etscihsihor eseBohbufahgnäd erpevstrr .rewodn

nFa emitrvss tiktAnroat mi badseeOts

Andres siteh sda Httaumr p.peiH Er tsi ien roerßg naF erd kLo en.egews „Ihc erdcük agnz tsef dei aDenu,m sdsa isede reüraWdnenm tatiAnrokt eiwder hrein etnkaennb ndu ieb tnesGä resätuß eiletbnbe ltPaz mte,mb“ko ithscebr edr octoreskR in eemin er.fBi

rE imnmt gezBu ufa ieen tilngnchruVffeöe, tula rde ide gutnaleGts breseti am .20 iMa isedne aJrshe ssohenaecgsbl isen .tsolle aalmDs aetht eid Lok hnco hienr senfet ltPza ni edn ä.Pnlne saD wra orv edm mbUua sde hhnBfaso udn rov dme brsAhucu dre eadi-enm1v9do.iPC

rehM es:nel ruEtsnpd rüf auinBbeaert ma onaBhfh nmrneeüaWd

Dchru edi bleenbi leiev osuTtiren ge.w De„i ehlefnedn cfifhSe ahenb zu zbnsmuiaßUetne ,ethfgrü“ getas Ma.u Das oKtnzep smsuet beereraitütb nd.weer

erteeWi flSäelecnlht naekrbd

s„E tsi baer auch ntchi os, dsas rtod fua edn zlVatrop rga hncist mhre it“mnoh,mk os dre aBrhsfneaognm.ha „ebAr ndna sllo se awste azng s,anreed mi aenmtrmii kooL udn tdlcihue ihcteewgrhro las edi veirheorg anrVteia mit den usubdneVfkaer rwedne,“ tgeas uaM.

iheBrs isdn eesrbit irdwee äSftelllnech ürf eire,rKtzkruzap rbeittieMra dre nBah ndu ierMte eds eaunbdehähssogfB gngleeta .enrwod Soltle üfr den Vtorlapz nkeei gneervüfitn Lösnug fneudegn n,dweer esi bdrk,ean dort cnho rewteei parktePzäl uz .sfnfaech

iiishHlsrwencde für lrRead mnkmeo

Als edr aBnfhho tmgsteaeltu ru,dew estsmu red osteldae eunnTl dschvwnrne.ie Jeztt rütfh nie referaeiberrri gWe uzm rriakauKeh.zft nDe ntnezu echodj chau leevi ferah,radR ohne guibezas.ten sD„a rtgbi ied Gferha von mtsaemZ,enßnöus“ tegsa .aMu blhaeDs weedr dei haBn hwol sbaren.hncse

0300 eMrte seiGle wreudn im egZu erd rtAbenei am dmranWeüner hhoafBn ,avtbrue 13 ihcWene nud 20 agen.lSi 00.200 rueketbmKi endoB dernwu ngagreabte und 0.0010 nneoTn Sctroeth. tieS eMtti iaM fthär nei yctrtIeni red etncuheDs aBnh lael ewzi ndeSntu rdktie nvo eraünemdWn berü lBnrei isb acnh e.rDends

tiWreeese:nl Im tteauwtnneskidZ nvo rBleni canh ermdenaWün

zur Startseite