Warnemünde : Neustart für Baupläne um Radweg in der Parkstraße

von 03. Juli 2020, 20:40 Uhr

nnn+ Logo
900 Meter Radweg sollen in der Parkstraße in Warnemünde gebaut werden. Dafür müssten gemäß der ursprünglichen Pläne der Stadt 110 Bäume fallen. Seit Herbst protestieren Anwohner und Mitglieder der eigens gegründeten Bürgerinitiative dagegen.
900 Meter Radweg sollen in der Parkstraße in Warnemünde gebaut werden. Dafür müssten gemäß der ursprünglichen Pläne der Stadt 110 Bäume fallen. Seit Herbst protestieren Anwohner und Mitglieder der eigens gegründeten Bürgerinitiative dagegen.

Die Vorschläge der Bürgerinitiative Rettet den Küstenwald werden am 14. Juli im Ortsbeirat diskutiert.

Warnemünde | Alles auf Anfang in der Warnemünder Parkstraße: Jetzt soll noch einmal ganz neu gedacht werden, wie der dringend benötigte neue Radweg gebaut werden kann, ohne dass dafür wie ursprünglich geplant, 110 Bäume gefällt werden müssen. Verschiedene Varianten werden auf der nächsten Sitzung des Warnemünder Ortsbeirats am 14. Juli im Bürgerschaftssaal im Rath...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite