Warnemünde : Rechte und homophobe Parolen: Paar geschockt über Angriff auf ihren Laden

von 24. September 2021, 05:00 Uhr

nnn+ Logo
Am Donnerstagmorgen fanden sich Hakenkreuze und homophobe Schmierereien an den Fensterscheiben des Warnemünder Geschäfts Pet Shop Boyz.
Am Donnerstagmorgen fanden sich Hakenkreuze und homophobe Schmierereien an den Fensterscheiben des Warnemünder Geschäfts Pet Shop Boyz.

Knappe zwei Monate nach der Eröffnung des Pet Shop Boyz wurden Holger und Stefan Wolf zur Zielscheibe. Nun ermittelt die Polizei gegen die noch unbekannten Täter.

Warnemünde | Morgens vor 7 Uhr kommt bei Unternehmer Holger Wolf nur Ehemann Stefan telefonisch zu ihm durch. Am Donnerstag um 7.01 Uhr erhielt der Geschäftsmann jedoch einen schockierenden Anruf seiner Warnemünder Vermieterin. Holger Wolf vermutete zuerst sofort einen Wasserschaden im Haus. Es kam viel schlimmer: Unbekannte hatten Hakenkreuze, rechte und homophobe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite