Rostock-Warnemünde : Zahl der Corona-Infektionen bei Neptunwerft gestiegen

von 25. Juni 2020, 17:09 Uhr

nnn+ Logo
Die Neptun-Werft wird inzwischen von der neuen, 58 Meter hohen Produktionshalle geprägt.  Fotos: Thomas Schwandt
Die Neptun-Werft wird inzwischen von der neuen, 58 Meter hohen Produktionshalle geprägt. Fotos: Thomas Schwandt

Die Zahl der nachgewiesenen Infektionen ist auf vier gestiegen.

Bei der Neptunwerft in Rostock-Warnemünde ist die Zahl der nachgewiesenen Infektionen mit dem neuen Coronavirus auf vier gestiegen. Drei der vier Männer, die nach Angaben des Landesamtes für Gesundheit und Soziales alle auf dem Gelände der Neptunwerft tätig sind, wohnen im Landkreis Vorpommern-Rügen und einer in Rostock. Sie hätten Kontakt miteinander gehabt, teilte das Landesamt am Donnerstag mit. Bisher ausgewertete Tests von weiteren Kontaktpersonen seien negativ ausgefallen. Weitere Testergebnisse würden am Freitag erwartet. Weiterlesen: Corona-Ausbruch auf Neptunwerft Der erste Fall auf der Werft war am Vortag bekanntgeworden. Insgesamt seien etwa 30 Menschen in Quarantäne geschickt worden, hieß es am Mittwoch.  ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite