Zoo Rostock : Kita-Kinder übernehmen Patenschaft für Orang-Utan Sunda

nnn+ Logo
Die Patenschaft für Orang-Utan Sunda finanziert Rostockerin Ingrid Köpke für die Kinder der Kita Käferbude in Schmarl.
1 von 2
Die Patenschaft für Orang-Utan Sunda finanziert Rostockerin Ingrid Köpke für die Kinder der Kita Käferbude in Schmarl.

Die Patenschaft für ein Jahr wurde den Lütten der Kita Käferbude von Ingrid Köpke aus dem Ortsbeirat Schmarl geschenkt.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
13. Februar 2020, 15:35 Uhr

84 junge Rostocker der Schmarler Kita Käferbude sind jetzt Tierpaten für Orang-Utan Sunda im Rostocker Zoo. Sie erwartet wie zwei andere Menschenaffen im Darwineum gerade Nachwuchs. Die Patenschaft für ei...

84 uegnj ksocrRtoe red mherrSlac taKi äbreKeduf dsin ttzej Teeiptarn üfr ntnaO-aUrg auSnd mi scRkeorot ooZ. Sie ereartwt ewi ezwi eadern nhfnnseMeacef im naDiemruw rgeade uN.whaschc

eDi Pseancathft rüf nie Jrha uredw end pnrKsnie ovn ginrdI kKöep shngetk,ec die den eittSltad im rribaettsO evtirttr. Sie stkteo im hraJ 05 oEur.

aWnn erd hnecäst udn eßih hnserete coeZuhosb ltgneap t,si onnknte dei erierEzh um -nLttireieiKa rlMseai aWthecl ncoh chint nague sga.en Dsa ies ahbgängi ovm tee.Wtr

Mehr iAtelrk asu dem oecoRsrtk Z:oo

zur Startseite