Bad Kleinen : Ältere Dame am Bahnhof getreten und beleidigt

Eine 65-jährige Frau wurde am Dienstag Opfer einer Körperverletzung am Bahnhof.

nnn.de von
13. März 2019, 11:26 Uhr

Eine 65-jährige Frau wurde am Dienstag Opfer einer Körperverletzung am Bahnhof Bad Kleinen. Während die Frau sich eine Fahrkarte aus dem Automaten am Bahnsteig kaufen wollte, kam ein ihr unbekannter Mann auf sie zu und blies ihr Zigarettenqualm ins Gesicht. Als sie erwiderte, dass das Rauchen auf dem Bahnhof nicht gestattet sei, schrie er sie an und beleidigte sie.

Nun wollte sich die Frau dem Einfluss des Unbekannten entziehen, als dieser ihr unvermittelt von hinten mit dem Fuß in die Lendenwirbelsäule trat, wodurch sie starke Schmerzen erlitt. Nachdem sie ihm nun mit der Polizei "drohte", versuchte er die Frau durch Androhung weiterer Gewalteinwirkungen einzuschüchtern.

Umstehende Reisende verweigerten die Hilfe

Unter Schmerzen erreichte sie ihren Zug und begab sich zur ärztlichen Behandlung in eine Klinik. Hier wurde festgestellt, dass der Frau durch den Angriff starke Prellungen im Lendenwirbelbereich zugefügt wurden. Nach Aussage der Frau verweigerten umstehende Reisende ihre Hilfe bzw. gaben an, nichts mitbekommen zu haben.

Nunmehr ermittelt das Bundespolizeirevier Schwerin gegen den unbekannten Mann wegen Körperverletzung und Beleidigung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen