Crivitz : Ein Fisch für die Kirchgemeinde

nnn+ Logo
Freut sich über den Fisch vorm Pfarrhaus: Pastorin Friederike Meyer.
Freut sich über den Fisch vorm Pfarrhaus: Pastorin Friederike Meyer.

Der „Crivitzer Fischregen“ von 1792 hinterlässt weiter seine Spuren.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

nnn.de von
13. Juni 2019, 10:39 Uhr

Jetzt „zappelt“ auch ein Fisch im Gehweg vor dem Pfarrhaus. „Unser Kirchgemeinderat hat sich einen Fisch gewünscht“, sagt Pastorin Friederike Meyer. „Das passt. Er ist ja auch das Symbol des christl...

eztJt tpaelpz„“ achu ine hcisF im heegwG vor dem haru.Pfrsa nersU„ ireatedinmghKrec hta shic nenei shciF üctws“ehn,g gtsa nrotiPsa ieFrkriede eM.ery Dsa„ ps.tsa Er tsi ja achu sad Sloybm des cthrsiechlni Ge“abnlsu. roV pkanp eziw hranJe wra annA Scheda mit edr Idee onv end srtnenhdäel Fcisehn na ned dSmecih eokHi sosV nretnrtaegeeh SV(Z te.irhbee)tc tHeue eläzngn ohncs 25 nekiel etnSupurlk vor -rPatvi dun tefhssGäcrs.hnäue eiD raSotdent edr Fchies sind auch im etertnIn auf oGeolg aMp uz s.nehe

zur Startseite