Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Trecker Treck im Neddelrad Der Kampf um jeden Zentimeter hat begonnen

Von Katja Müller | 03.06.2017, 18:37 Uhr

Trecker Treck im Banzkower Neddelrad lockt trotz Regenschauern und grauen Himmel wieder Hunderte

Die ersten Starts sind absolviert. Seit den Mittagsstunden drehen sich auf der Banzkower Sandbahn im Neddelrad wieder die großen Räder. Die Laster haben bereits ihre Duelle abgeschlossen und dutzendfach die Schleppwagen über die Bahn gezogen –  bis der Sieger dann ermittelt war. Auch wenn der Wetter-Gott den Organisatoren bislang  nicht wirklich hold ist, läuft alles nach Plan. Die Besucher säumen wieder zu Hunderten die Absperrungen entlang der Bahn. Echte Trecker-Treck-Fans kennen scheinbar kein schlechtes Wetter – sie haben nämlich einen Schirm.

Den nächsten Höhepunkt erwarten Besucher wie auch Teilnehmer dann heute Abend. Sobald die Dämmerung einsetzt, kann man die PS-starken Geschosse nicht nur hören, sondern ihre Kraft auch leuchten sehen.

Später am Abend singt dann im Festzelt das Andreas-Gabalier-Double Leon Brandl. Es wird sicher wieder bis zum Morgengrauen gefeiert.

Am morgigen Pfingstsonntag starten die ersten Wettkämpfe ab 9 Uhr.