Bad Kleinen : 400 Kilogramm Müll eingesammelt

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von
25. September 2019, 05:00 Uhr

In und um Bad Kleinen gibt es jetzt 400 Kilogramm Müll weniger. 29 Einwohner der Gemeinde, davon die Hälfte aus dem winzigen Ortsteil Hoppenrade, trafen sich am World-Cleanup-Day, dem 21. September, um dem Müll an Wegesrändern, auf Plätzen, im Wald und am See zu Leibe zu rücken. Rund 400 Kilogramm Schrott, Keramik, Plastik, Draht, Scherben, Büchsen, Bremsscheiben, Toilettenbecken – all das wurde in der Gemeinde gefunden, an Plätzen, wo es nicht hingehört.

400 Kilogramm Müll weniger belasten nun die Umwelt und werden teilweise dem Recycling zugeführt. Damit haben die Einwohner zugleich einen kleinen Beitrag für den Umweltschutz und auch für den Ort am Schweriner See geleistet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen