Ohne Feier aneinander denken : Weltgebetstag auf Sparflamme

von 26. Februar 2021, 14:49 Uhr

nnn+ Logo
Durfte zum gemeinsamen Essen nicht fehlen: Ingrid Kuhlmann zeigte beim Weltgebetstag in Dabel im Vorjahr eine Torte mit der Flagge von Simbabwe.
Durfte zum gemeinsamen Essen nicht fehlen: Ingrid Kuhlmann zeigte beim Weltgebetstag in Dabel im Vorjahr eine Torte mit der Flagge von Simbabwe.

Frauen auf der ganzen Welt feiern am ersten Freitag im März den Weltgebetstag. Wie geht das in der Pandemie?

Warin/Sternberg/Brüel/Dabel | Viele Informationen zu den Menschen und ihren Lebensumständen in einem fremden Land, aber auch Musik, gemütliches Beisammensein und gutes Essen durften nicht fehlen. Auf diese Weise feierten die Kirchengemeinden auch in unserer Region im vergangenen Jahr am ersten Freitag im März zum Weltgebetstag einen besonderen Gottesdienst. Vorbereitet wurde er vo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite