„Powerfrauen Sternberg“ : Geschäftsfrauen bleiben optimistisch

von 18. Februar 2021, 13:32 Uhr

nnn+ Logo
Zwei  Sternberger Powerfrauen: Kathrin Vogelgesang (r.) und ihre Schwägerin Tina Vogelgesang
Zwei Sternberger Powerfrauen: Kathrin Vogelgesang (r.) und ihre Schwägerin Tina Vogelgesang

Gemeinschaft wächst auf 101 Mitglieder. Nur sehr wenige Frauen haben Selbstständigkeit aufgegeben.

Sternberg | Für viele Geschäftsleute war das vergangene Jahr schwierig. Wegen der Corona-Pandemie mussten Läden, Restaurants und Dienstleister im vergangenen Frühjahr das erste Mal und dann ab Herbst erneut schließen. Weiterhin sind die Türen zu. Erst zaghaft kündigen sich Lockerungen an. Eine Herausforderung auch für viele Unternehmerinnen, die sich erst vor ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite