Rücktritt angekündigt : Wegen der Corona-Politik zieht Weitendorfs Bürgermeisterin die Reißleine

von 25. Februar 2021, 13:57 Uhr

nnn+ Logo
In ihrem Sternberger Modeladen: Andrea Sielaff mit der sechsjährigen Mia auf dem Arm, einer russischen Bolonka Zwetna-Schoßhündin. Sielaff tritt zum Monatsende als Bürgermeisterin in der Gemeinde Weitendorf zurück.
In ihrem Sternberger Modeladen: Andrea Sielaff mit der sechsjährigen Mia auf dem Arm, einer russischen Bolonka Zwetna-Schoßhündin. Sielaff tritt zum Monatsende als Bürgermeisterin in der Gemeinde Weitendorf zurück.

Weitendorfer Bürgermeisterin legt Amt zum Monatsende nieder. Die Entscheidung ist ihr nicht leicht gefallen.

Weitendorf | Andrea Sielaff ist erleichtert, nun ist es raus. Am Mittwochabend hatte die Weitendorferin die Gemeindevertreter über ihren Rücktritt als ehrenamtliche Bürgermeisterin zum Monatsende informiert. Der Grund: Die aktuelle Corona-Politik bringt sie beruflich an ihre Grenzen. Für einige Entscheidungen fehlt ihr das Verständnis. Unternehmerin und Gemeindech...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite