Amtswehrtreffen : Brüeler Wehr vorm Hattrick?

Das Bockleiterbauen und Anleinen von Geräten gehörte beim Amtsausscheid 2018 in Kukuk zum Wettkampf.
Das Bockleiterbauen und Anleinen von Geräten gehörte beim Amtsausscheid 2018 in Kukuk zum Wettkampf.

Kameraden peilen beim Amtswehrtreffen in Dabel erneut den Sieg an

von
11. April 2019, 12:00 Uhr

Dabel | Sind aller guten Dinge drei für die Freiwillige Feuerwehr Brüel? 2017 und 2018 gewann sie bei den Erwachsenen die Staffel im Rahmen des Amtswehrtreffens. Vor Jahresfrist in Kukuk übrigens vor dem diesmaligen Gastgeber Dabel und Kobrow. Der Pokal beim Löschangriff nass ging seinerzeit nach Dabel.

Auf dem Dabeler Sportplatz steigt am kommenden Sonnabend ab 9 Uhr die bereits 24. Auflage des Amtswehrtreffens. Zum vierten Mal treten dabei die Aktiven sowie die Jugendwehren zur gleichen Stunde am gleichen Ort an. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Titelverteidiger beim Nachwuchs ist Dabel vor Hohen Pritz. Über den Amtsausscheid qualifizieren sich hier die besten Teams für den LUP-Kreisausscheid. Wobei die Jungs und Mädchen aus dem Seenland in diesem Jahr Heimvorteil haben, denn der Kreisausscheid findet am 22. Juni in Sternberg statt.

Bei den Erwachsenen ist mit dem Wettkampf auf Amtsebene in diesem Jahr Endstation. „Kreisausscheid und Feuerwehrmarsch wechseln jährlich auf Kreisebene. Diesmal steht der Marsch an“, so Amtswehrführer Olaf Schröder gegenüber SVZ.

Beim Treffen der Feuerwehren des Amtes Sternberger Seenlandschaft treten sechs der elf Wehren bei den Aktiven an. In den beiden Vorjahren waren es jeweils acht. „Das kann ich nicht beeinflussen. Die nicht starten, haben alle sicherlich triftige Gründe“, betont Olaf Schröder. Neben Gastgeber Dabel starten am 13. April die Wehren aus Brüel, Hohen Pritz, Wendorf, Kobrow und Mustin. Und bei der Jugend sind auf alle Fälle Dabel, Hohen Pritz und Brüel dabei.

Laut Plan stehen von 9.15 bis 13 Uhr die Wettkämpfe plus Siegerehrung an. In die Wertung gehen alle vier Disziplinen ein: Staffel im Löschangriff, Feuerwehrknoten, Fragenkomplex und Erste Hilfe sowie Löschangriff nass. Für Letzteres winkt der besten Mannschaft zudem wieder der Pokal.

Dabels Wehrführer Christian Elm ist als Wertungsrichter bei den Knoten- und Leinenverbindungen im Einsatz. „Freitagabend bauen wir auf, unterstützt vom Dabeler Sportverein. Der stellt nicht nur den Platz zur Verfügung, die Sportler bringen sich am Sonnabend auch als Helfer ein“, bedankt sich Elm.










zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen