Brüel : Die Richtkrone ist gesetzt

nnn+ Logo
Der Rohbau steht, das Dach ist gestellt: Zimmerer Tim Kamrath eröffnete mit dem Richtspruch das Richtfest.
Der Rohbau steht, das Dach ist gestellt: Zimmerer Tim Kamrath eröffnete mit dem Richtspruch das Richtfest.

In den ersten beiden Gebäuden des Wohn- und Gesundheitszentrums in Brüel beginnt der Innenausbau

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

23-11368068_23-66107975_1416392446.JPG von
18. Oktober 2019, 20:00 Uhr

Ein gewaltiger Schritt ist geschafft: Auf dem künftige Wohn- und Gesundheitszentrum in der Brüeler Feldstraße weht seit Freitag die Richtkrone. Zwei Gebäude sind im Rohbau fertig: eine Wohnanlage mit ze...

Ein ltgagwieer rcithtS sti csh:tfgfae Afu dem gftnküei W-ohn nud nrhetsesuteGndzium ni rde Brüreel tleFadresß tehw iets gtFiare dei oethnikRrc.

wZei Gubeäde disn mi aboRuh f:tierg eine glonenaWah mti hnez nufelnirsnineehocred ngenunoWh ndu neRmäu für edi agleepsefgT dnu dne elseintedPfg iweso eien tmnuaalb teebuter emchsahWoetfingn mit hnze Attpnamerpes nud erdi lcensziuäzht oeuhgn.nnW niE dtriset eäbueGd egtli vostrre uaf is.E

Zum ihetRfsct knemgoem wrean hcau fieütngk .Brwhenoe Elgddear Lyeko wra ide ert,se edi cshi rfü eein nohWnug lmngdeatee ,tha ltzrheä ied 8r-egi.h1äJ ni„eM aMnn ndu hci hnowen ncsoh ni der Ftelßdaser, ni dne Nan.teeubu Ihc kecug sua mde sFetnre orde mvo Boalnk fau dei eBsella.tu eiD rbtAieer ndsi ifl“ßie,g olbt .esi „Wenn wri chod sehäncnt remmoS ehinizene ö“kennn, sücwhnt esi cish hesr.

irW„ nebeg ,“Gsa sirpcrvhet rih aheuBrr udn ermiEgütne fidireSge Sl.lto i„Wr wssnei brea tcn,hi wie der eitrnW wr“d.i ennD ttezj nbeineg dre snuaInnb.aue nenW ide uH-ärtmengWifLeu-z ngbeaueti udn in eebBirt engmmeon ,ise enknö ahcu ine miglcöher mtngsiEnireuz etnnnga newr.ed itM ruFa eoLky bgee es egutn Kn,oattk stag er, ri„w letfoeneinre dreo sei kmt,mo nwne ihc afu edr Besuatlel ni.“b

isB zum esthifRct rwa es ine rglena Wge tim lenvie eüdrHn rfü tl.lSo Übre zwie Jaher ruedw uaf den beagBniun tnehat.igeribe sasD ide geifrte ngPulan adnn noch alimen entgäder ewnder usse,mt lwie otrzt iitproevs ephcserGä umz giEnzu von nerÄtz aovdn ine zRüikhcree cmehtag u,dewr trgräe hin sib euthe. rE hta an edm erkjtPo eflteeat.ghsn Ich„ bni Brleer.ü Wnen reknei satew ,utt vednreärt csih ns.htci hIc egel ahuc rnßgoe treW ,drauaf sads die Herdnkwaer aus der gRneoi d,ins dsas dei erbtAi heir b“bel.it

snI auHs neiinzehe dwir sal slegenidftPe tanlaeSw orGgi itm erhri .eeTpgfgelas

asD tiertd Haus, in mde schi dnan huac eein gnhutwzrAon ndu aPeurärsixm bnnefeid nlse,lo gitb es siblang urn fua dme l.Pna iW„r nbhae ,nie zewi rsntIneete,nes ide unsre jerotkP nelennkernne nud dne atrntSdo ürf cihs rfpüne ,ll“ewno gtas lt,olS nned se erdew riwtee chan nemei tzrA ucgsteh dun an emd aBbveurnoha h.tlesgefntea

ürF leiev erd noenWunhg ni end debnie naender rusHnäe gibt es ruärg.rseevgreivneestR egachNfnra wdrüe cihs aerb enritiehw e.nhnol

Brälbe hteWr aht ihsc lätnsg edehi.sennct sAl„ hci aondv egrtöh abhe, abhe ich hcim ligech beoerb.wn Ihc eohwn etjtz im rtitdne tS“c,ko utfer ucha ise shci auf nde Uuzmg.

zur Startseite