Geschwindigkeitskontrollen in Warin

von
27. Januar 2020, 13:55 Uhr

Aufgrund eines Bürgerhinweises, nachdem insbesondere Lastkraftwagen im Graupenmühler Weg in Warin häufig mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs sein sollen, führten Beamte des Polizeihauptreviers Wismar am Montagvormittag eine Geschwindigkeitskontrolle durch.

In der Zeit von 8 bis 10.15 Uhr wurden insgesamt 28 Fahrzeuge gemessen. Zehn hiervon übertraten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Am schnellsten war ein Fahrzeugführer mit 56 km/h, der nun mit einem Bußgeld in Höhe von 80 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen muss.

Unter den gemessenen Fahrzeugen befanden sich zudem zwei mit Holz beladene Lkw, die jedoch vorschriftsmäßig unterwegs waren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen