Langen Jarchow : Jugendlichen zuhören

In der Gemeinde Kloster Tempzin könnte ein Kinderbeirat entstehen

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

23-11368068_23-66107975_1416392446.JPG von
20. August 2019, 05:00 Uhr

Die Gemeindevertreter von Kloster Tempzin können sich vorstellen, einen Kinder- und Jugendbeirat an ihrer Seite zu haben, wie auf der jüngsten Sitzung im „Haus der Vereine“ in Langen Jarchow zu hören war...

eiD dtenrvtreeeeGemri ovn sreKotl eTpzmni nöennk schi ,sroneletvl ineen ird-neK und iuJetdbagrne an hreri etSei uz ehn,ab ewi fua der jtsüenng gnSituz im aH„su erd “reneeiV in nLnage orcJwah uz röehn rwa.

„hIc inefd se tg,u eid iMegnun nvo irKnden uz n.hröe Es gibt coshn tticfersBeha nov rneei cleueJngihdn ruz ,ibMttraie“ äeterrlk Bsüetrgrirmee dehSirag egör.D meZud heab Anette mt-spseüSiSnsro rnunszügUtett uasgtezg. Sie edfin se ,nöhsc wnen gJichleudne es ler,enn aitermiendn uz deern und uz ,erintdsiuke rereäktl ünsSeitS,rps-mos ide asl aGts dei nrineeGvreetieredugttzms fg.eolrvet eiS wresiev cuha fua cnTe,ihenk ide üfr die notamkmnuoiKi gtzntue ewdenr n.nenköt

zur Startseite