Suche nach Alternativen für Spielplatz

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von
02. Februar 2020, 12:14 Uhr

Seit Jahren sehnen sich die Pennewitter nach einem Spielplatz. Die Denkmalbehörde hatte allerdings abgelehnt, dass dieser auf einer zentral gelegenen kommunalen Fläche nahe des Kriegerdenkmals entsteht. Ganz gibt die Stadt Warin diesen Standort in ihrem Ortsteil noch nicht auf. Doch sie sucht jetzt nach Alternativen. Die jüngste Stadtvertretersitzung votierte einstimmig für einen Vorschlag der CDU-Fraktion, den Bürgermeister zu beauftragen, mit zwei Eigentümern über den Kauf oder die Pacht ihrer Grundstücke für einen Spielplatz zu sprechen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen