Drama in Schwerin : 29-Jähriger ertrinkt am Zippendorfer Strand

nnn+ Logo
Der Zippendorfer Strand.

Der Zippendorfer Strand.

Schwerin hat in der Saison seinen ersten Badetoten zu beklagen.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
01. Juli 2019, 10:43 Uhr

Am Vormittag gegen 9 Uhr wurde ein 29-Jähriger aus dem Zippendorfer See geborgen. Bauarbeiter und eine Passantin hatten noch versucht, den Mann zu retten. Die Hilfe für den Mann kam aber zu spät. Das Opfe...

mA tVartgmio eggne 9 rUh eudwr nei r-ägh9irJ2e sua dem eidoZpfernpr See obgnrg.ee Baeeiturabr udn iene tanssnPai thtaen honc e,tsurhvc ned nanM uz .erentt ieD eiflH rüf ned naMn mak brea zu pts.ä saD perOf htate ichs na edn nBoej cohn mti minee nzruke ufR dun Aburengmweneg arrebkbem cathe,gm awr nadn ebra olhw ure.vensnk

reeistelne:W cahN dem lnedctöhi a:alBdunfel rdrgeFoun cahn snrLphaCecS-mwi-mm

Ein ui,tererabBa edr ads lteZ vmo ndttsrefSa bautabe dnu eid azreriäneniSggp scnemwahm s,ahuin mu edn Mann zu c.ehsun Als esi inh a,fendn rebit re steberi na red Ocläehe.rfb fabfrneO .sbolle Die arinrtelmea äkneegRtnfttsru tnknone rnu onch end dTo leesntl.etsf hcAu nnbgblWiaeuesahmemnßerde entath schtni .ttzegun ieD Hnniütrrgdee zmu lfalUn sind snlgbia uk.nlra

zur Startseite