Drama in Schwerin : 29-Jähriger ertrinkt am Zippendorfer Strand

nnn+ Logo
Der Zippendorfer Strand.

Der Zippendorfer Strand.

Schwerin hat in der Saison seinen ersten Badetoten zu beklagen.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

nnn.de von
01. Juli 2019, 10:43 Uhr

Am Vormittag gegen 9 Uhr wurde ein 29-Jähriger aus dem Zippendorfer See geborgen. Bauarbeiter und eine Passantin hatten noch versucht, den Mann zu retten. Die Hilfe für den Mann kam aber zu sp&a...

Am tmVtaiorg negge 9 hUr uedrw nie erräg29-hiJ asu dem erdionreZppf eeS ge.rnoegb aieBbaretur dnu eien ntsisanPa ehtatn cnho e,uhsvtrc den aMnn uz ntte.re eDi ilHfe frü end aMnn mka earb uz tpsä. Dsa rOpfe heatt shic an end enoBj nohc tmi neeim nkuzre fRu dnu wbgrAengueenm brerbeakm m,ectgha raw annd bare wolh .eekvusnrn

:rWnlitseeee cahN dme ölhtncdie naaul:lBdef eFrndgrou ahcn -apsrmSe-cLiCmnwmh

nEi areurBae,tbi der ads etlZ omv Sfrttnseda abubtae und dei ziggäreannpSier anehcmwms uhs,ani mu den nMna uz hs.necu lsA sie ihn ,nanedf rtibe re sebreti na rde Olr.eecbhäf afOefrnb sl.lobe Dei rrmlieatnea tnätkRrgtuesnef nnoenkt urn chno dne dTo ete.ftnsells uAch endibulmeegarßnhsWbemaen tneath inhstc tegz.nut Die ntrirnHdügee zum lfanUl dsin blsigna ukln.ar

zur Startseite