„FKK“ in Schwerin : 22 000 Euro für Unverpackt-Laden gespendet

von 21. Januar 2021, 17:10 Uhr

nnn+ Logo
Auf der Suche nach einer Ladenfläche: Gründerinnen Genevieve Braune und Susanne Meletzki wollen den Unverpackt-Laden „Freie Konsum Kultur“ in der Schweriner Innenstadt eröffnen.
Auf der Suche nach einer Ladenfläche: Gründerinnen Genevieve Braune und Susanne Meletzki wollen den Unverpackt-Laden „Freie Konsum Kultur“ in der Schweriner Innenstadt eröffnen.

Gründerinnen Genevieve Braune und Susanne Meletzki haben ihr Crowdfunding-Ziel erreicht.

Schwerin | Ein angebrochener 25 Kilogramm-Sack Mehl steht noch in einer Ecke der Küche. Er ist ein Überbleibsel aus dem provisorischen Unverpackt-Laden, den Genevieve Braune und Susanne Meletzki für einen Monat in den Schweriner Höfen geöffnet hatten. Der lief so ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite